Contact us: 0123 456 789

Standorte

Untitled-5

Köln

In Köln ist die Initiative im Jahre 2012 geboren und hier bereits vollständig umgesetzt. Derzeit besteht unser Team aus 15 Coaches, ca. 150 Multiplikatoren und ca. 15 Mentoren. Das Alter der Coaches reicht von 29 bis 37 Jahren. Unter ihnen sind vier JuristInnen, ein Wirtschaftsjurist, eine Gesundheitsökonomin, ein Sozialwissenschaftler, eine Sozialpädagogin, eine Psychologin, ein Wirtschaftsingenieur, vier Betriebswirte und eine Medizinische Fachangestellte. Von Köln aus werden alle weiteren Standorte betreut und koordiniert.

Bonn

Seit 2014 wird in Bonn der Ansatz der Initiative, ein Multiplikatoren-Netzwerk aufzubauen, umgesetzt. Aktuell laufen Gespräche mit Moscheen und potentiellen Kandidaten als Coaches oder Multiplikatoren.

Bergisch Gladbach

Die Idee der Initiative traf nach einer Vorstellung des Konzepts im Frühjahr 2014 im Integrationsrat der Stadt Bergisch Gladbach auch auf große Zustimmung und Interesse innerhalb der Stadtverwaltung und den politischen Gremien Bergisch Gladbachs. Im weiteren Verlauf kristallisierte sich heraus, dass die Initiative 180 Grad Wende in Bergisch Gladbach insbesondere im Wohnpark Bensberg im Bereich der Mädchen und Frauenarbeit eine Lücke schließen kann.

Im Wohnpark Bensberg leben ca. 1500 Menschen, davon 557 Menschen aus 33 Nationen. Junge, ledige oder bereits verheiratete Frauen im Alter von 15-30 Jahren, insbesondere mit Zuwanderergeschichte, stellen eine große Gruppe im Wohnpark Bensberg dar. Sie sind in der Wahrnehmung der vorhandenen Angebote zurückhaltend und in der Öffentlichkeit wenig sichtbar.

Seit dem Januar 2015 trifft sich jeden Donnerstag um 17 Uhr im Cafe KiWo im Zentrum für Aktion und Kultur (ZAK) die „Power-Frauen“-Gruppe. Es handelt sich um ein frauengerechtes Angebot, das Fragen zu Handlungsfeldern zur Schule und Beruf, Erziehungsfragen, Allgemeine Themen des Alltags und psychologische und rechtliche Fragen thematisiert.

Leverkusen

Über einen aktiven Coach aus Leverkusen wird derzeit ein Multiplikatoren-Netzwerk, das genau wie das Kölner Modell aufgestellt werden soll, aufgebaut. Ein Austausch mit der Polizei und einigen Moscheen hat bereits stattgefunden.

Back To Top