Stellenausschreibung: Sozialpädagoge| Sozialarbeiter (m/w) in Teilzeit (pdf)

180 Grad Wende macht soziale Jugendarbeit von jungen Menschen für junge Menschen. Zu unseren Tätigkeitsfeldern zählen Prävention, Intervention, Vermittlung und Empowerment. Das Herzstück unserer Initiative ist ein aktives Netzwerk ehrenamtlich tätiger Multiplikatoren, Mentoren und Coachs, die Menschen in Notlagen auf verschiedenen Ebenen Unterstützung anbieten. Als gemeinnützige Organisation arbeiten wir mit Herz und Elan stets Nahe am Menschen.

Zum 1. April 2018 suchen wir für den Standort Köln einen

Sozialpädagogen / Sozialarbeiter (m/w) oder vergleichbarer Abschluss in Teilzeit (Dipl./B.A.)

(Teilzeit/18 Std.)

Für die Beratungsstelle Prävention suchen wir einen kompetenten Mitarbeiter, der Jugendliche und junge Erwachsene fachlich beraten und darüber hinaus Unterstützung bei (u.a.) der Bearbeitung von Anträgen leisten kann. Die Beratungsstelle versucht dabei jungen Menschen und Familien einen Überblick über vorhandene Unterstützungs- und Betreuungsangebote zu geben und an soziale Dienste weiterzuvermitteln.

Deine Aufgaben umfassen im Detail:

  • Einzelfallhilfe, Beratung, Arbeit mit Jugendlichen, Familien und anderen Bedürftigen, wie z.B. Menschen mit Fluchterfahrung
  • Beratung und Entscheidungsfindung bei allen Formen sozialer Betreuung
  • Entwicklung von Lösungsansätzen und Vermittlung angemessener Unterstützung
  • Konfliktmanagement / Krisenintervention
  • Koordination und Kooperation mit anderen Beratungsstellen/Institutionen
  • aktive Beteiligungen an kommunaler Netzwerkarbeit
  • administrative Tätigkeiten und Berichtswesen

Dein Profil

  • erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium der Fachrichtungen Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder einen Hochschulabschluss in einem ähnlichen Fachbereich (Diplom, Bachelor oder Master)
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, methodische Qualifikationen und Kompetenzen, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit, eine positive Ausstrahlung und ein sicheres Auftreten
  • Kooperation, Vernetzung und enge Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Institutionen
  • Interesse an den Bereichen interkulturelle Pädagogik und Radikalisierung
  • Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeit sowie ein souveränes und durchsetzungsfähiges Auftreten im Umgang mit der Zielgruppe
  • engagiertes, eigenverantwortliches, kreatives und ergebnisorientiertes Arbeiten
  • Erfahrung in der Kooperation mit kommunalen Dienststellen, Institutionen und überregionalen Gremien sowie der Integrationsarbeit (von Vorteil)
  • Interkulturelle sowie eine hohe soziale Kompetenz

Wir bieten dir eine verantwortungsvolle Aufgabe in einer expandierenden gemeinnützigen Organisation in angenehmer Arbeitsatmosphäre. Außerdem hast du bei uns die Möglichkeit einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Tätigkeit mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung mitzuwirken.

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Bezahlung erfolgt in Entgeltgruppe E 13.

Die Tätigkeit ist zunächst befristet und Projektbezogen (Befristung der derzeitigen Projektförderung), bei Fortsetzung der Projektförderung besteht grundsätzlich eine Option auf Verlängerung der Stelle

Interessiert? Dann nimm Kontakt zu uns auf und sende deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an info@180gradwende.de zu Händen von Frau Avista Assadi (Personalleitung).

Share This

Share

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!