Koordinationsstelle NRW Keepers

Regentenstr. 46, 51063 Köln-Mülheim

0221 / 168 322 09

keepers@180gradwende.de

Quick Info

Anmeldung und Ablauf

Interessenten können sich über das Kontaktformular oder via Mail an keepers@180gradwende.de melden.

Keepers Q - Qualifizierung

Keepers Q bezeichnet das begleitende Qualifizierungsprogramm für angehende Keepers. Hier werden allgemeines Basiswissen und praxisorientierte Übungen rund um das Thema Projektarbeit vermittelt sowie angestrebte Projektvorhaben konzipiert und Einzelheiten zur Projektausführung besprochen. In der letzten Phase bekommen Teilnehmende die Möglichkeit ihr bisher erlerntes Wissen zu vertiefen und erhalten individuelle Hilfestellungen, um ihr Projektvorhaben erfolgreich umzusetzen.

News & Events

Die nächsten Termine werden hier bekannt gegeben.

Keepers-Flyer

Keepers-Flyer zum Download

Kalender

Samstag, 30. Juni 2018

Keepers Q: Erste Qualifizierungsphase in Köln mit fünfzehn Teilnehmern aus ganz NRW startet.

Freitag, 22. Juni 2018

Montag, 12. Februar 2018

Get-together in Gelsenkirchen.

Förderer

180° KEEPERS

Gemeinsam Lernen. Wachsen. Verändern

Keepers – Ein starkes Netzwerk in NRW

Wenn junge Menschen der Gesellschaft verloren gehen, mit radikalen Ideologien sympathisieren oder sich gar extremistischen und kriminellen Gruppierungen anschließen, dann ist die Gesamtgesellschaft gefragt. Diskriminierungserfahrungen, Orientierungslosigkeit und der Umgang mit den falschen Menschen sind nur einige Faktoren, die diese Prozesse begünstigen. Eine aktive Gegenbewegung, die nicht nur die Symptome, sondern auch die Ursache der Probleme ganzheitlich angeht: Diesen Versuch will Keepers mit seiner landesweiten Initiative wagen.

Keepers setzt auf PräventionEmpowerment und ein Netzwerk, das gefährdete, junge Menschen auffängt und schützt bevor sie vom Weg geraten. Dazu wird die Zivilgesellschaft zum Selbsthandeln aktiviert und mit dem nötigen Knowhow ausgerüstet, um positive Veränderungsprozesse bei Individuum und Gemeinschaft anzustoßen.

Dabei bedient sich Keepers dem Erfahrungs- und Kompetenzpool der Initiative 180 Grad Wende, orientiert sich jedoch selbstbestimmt an dem Bedarf des jeweiligen Standortes und entwickelt mit Akteuren vor Ort passende Lösungen. Hierfür werden engagierte Mitstreiter qualifiziert und für ihre Rolle vorbereitet. Einzelpersonen, Vereine, Angehörige von Betroffenen, Kommunen, Lehrer und Sozialarbeiter können sich jederzeit an 180 Grad Wende Keepers wenden, Informationen und Unterstützung einholen, sowie Bedürfnisse äußern. Denn bei Keepers gilt der Grundsatz: Wir lassen keinen zurück!

Keepers ist ein Angebot der Primär- und Sekundärprävention, das niederschwellig ansetzt, in NRW verwirklicht wird und dort den Boden für ein weiteres langfristiges zivilgesellschaftliches Engagement gegen Orientierungslosigkeit und Radikalisierung aus der Mitte der Gesellschaft legt. Mit Keepers weitet 180 Grad Wende seinen Aktionsradius landesweit aus.
Keepers sind junge, ehrenamtlich Engagierte, die in ihren Vierteln nach sozialen Veränderungen streben. Oftmals ist der Wille da, aber der Rahmen und die Erfahrung, um ein Projekt umzusetzen fehlen. Hier greift die langjährige Expertise des Projektes 180 Grad Wende.
Bei 180 Grad Wende Keepers werden Interessenten mit Führungskompetenz aus der jeweiligen Community ausgemacht. Sie werden zu Keeper-Teams zusammengeführt vom Projektteam der 180 Grad Wende in einer Qualifizierungsphase ausgebildet und darin vorbereitet in ihrem Umfeld ein nachhaltiges Engagement zu realisieren. Erkorene Keepers sollen dann als Leitungsteams die Sache selbst in die Hand nehmen und ihrerseits ein Netzwerk an Helfern, Multiplikatoren und Mentoren aktivieren.
Keepers werden zusätzlich durch Schlüsselpersonen aus der Gesellschaft unterstützt. Diese spiegeln die Bandbreite der Gesellschaft wider: Lehrer, Jugendhelfer, Unternehmer, Mütter oder Imame. Zusammen bilden sie ein starkes Netzwerk, das im jeweiligen Keepers-Standort Mitläufern der Szene und gefährdeten Jugendlichen, erfolgreich erreicht und Alternativen aufzeigt. Überregional vernetzt planen Keepers Projekte, tauschen Erfahrungen aus und setzen ein Zeichen.

 Keepers Q

Einige Eindrücke aus der ersten Qualifizierungsphase in Köln. Hier bekamen fünfzehn Teilnehmer aus ganz NRW einen Input zum Thema „Erfolgreiche Projektarbeit“.

Keepers On Tour

Seit Projektbeginn wurden an verschiedenen Orten NRWs Get-together umgesetzt. In diesen Zusammentreffen wurde ein Raum des gegenseitigen Zuhörens und Austauschs geschaffen, wobei gleichzeitig potentielle Mitstreiter über Keepers informiert und gewonnen wurden. Im Video gibt es einen kurzen Einblick zum Besuch am Helmholtz Gymnasium in Dortmund zu sehen.

Stimmen Aus dem Projekt

„Ich habe eine Vorstellung davon bekommen was ich machen kann und will. Ich nehme sehr viel Input nach Hause, wie ich mein Projekt organisieren und wen ich fragen kann, wenn ich Hilfe brauche!”

Shahin
Keepers-Teilnehmer aus Leverkusen

„Ich wurde durch Keepers Q auf viele Dinge hingewiesen und sensibilisiert. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir ohne Keepers unser Projekt nicht erfolgreich hätten gestalten können.“

Monsif
Keepers-Teilnehmer aus Gelsenkirchen

„Als Software-Entwickler leite ich zwar häufig beruflich Projekte, aber was soziale Projektarbeit angeht, kann ich bei Keepers noch viel dazulernen!“

Noureddine
Keepers-Teilnehmer aus Gelsenkirchen

Holen Sie Keepers in Ihre Kommune!