Wir blicken zurück auf ein turbulentes Jahr. Ein Jahr, das uns gezeigt hat, wie wichtig Zusammenhalt und Miteinander sind. Gleichzeitig blicken wir voraus: Auf neue Möglichkeiten, neue Ziele und neue Projekte. Erfahrt mehr in unseren Jahresrückblick 2020.

Neue Förderphase Demokratie leben!: 180 Grad Wende wieder mit dabei

2020 startete 180 Grad Wende gleich mit zwei Modellprojekten in die neue Förderperiode von Demokratie leben!. Mit großer Unterstützung des NRW-Integrationsministeriums ermöglicht das Projekt Keepers, engagierten Menschen in Nordrhein-Westfalen, ihr eigenes soziales Präventions- und Empowerment-Projekt zu entwickeln, voranzutreiben und umzusetzen. Gleichzeitig entsteht mit dem Projekt Wendepunkt in Köln Raum für gemeinsames Empowerment und Wachstum.

Ausbildung trotz Corona – Wendepunkt fängt viele Jugendliche (jetzt auch online) auf

Der 180 Grad Wende Pluskurs bietet jungen Menschen mit schwierigen Startbedingungen, Beratung bei der Berufs- und Ausbildungssuche und begleitet sie bei ihrem Bewerbungsprozess. Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt sahen sich im vergangenen Jahr viele junge Menschen mit unvorhersehbaren Herausforderungen konfrontiert. Gemeinsam mit unserem Netzwerk konnten wir unser Angebot ausweiten und über unsere Online- und Präsenzberatung 82 Personen erfolgreich in eine Ausbildung oder einen Arbeitsplatz vermitteln.

Mimoun Berrissoun von Land NRW mit Mevlüde Genç-Medaille ausgezeichnet

Bei einem Rückblick darf auch eines nicht fehlen: Im Mai 2020 wurde Mimoun Berrissoun, Projektleiter der 180 Grad Wende, durch das  Land NRW mit der Mevlüde-Genç Medaille ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird seit 2019 jährlich zum Jahrestag des fürchterlichen Brandanschlags auf das Haus der Familie Genç am 29.05.1993 vergeben und erinnert an die eindrückliche und friedvolle Haltung von Mevlüde Genç. Mit der Auszeichnung werden Einzelpersonen und Gruppen gewürdigt, die sich wie Mevlüde Genç um Versöhnung, Toleranz und den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhalt verdient gemacht haben.

© Land NRW/Uta Wagner

180 Grad Wende erschließt digitalen Raum

Mit unseren digitalen Angeboten erreichen wir unser Netzwerk jetzt auch über Distanz: Im ersten Lockdown im Frühling startete das Projekt 180 Grad Wende Digital Streetwork. So konnten wir unsere Mitmenschen trotz Kontaktbeschränkungen erreichen, beraten und in ihrem Alltag unterstützen.
Im Sommer haben wir gemeinsam mit IT-Experten aus unserem Netzwerk unser eigenes Kommunikationstool ins Leben gerufen. Basierend auf der Open Source Anwendung BigBlueButton, ist es uns nun möglich viele Angebote datenschutzkonform online für verschiedene Altersgruppen durchzuführen. Neben unserer Online-Beratung, Nachhilfe und der beruflichen Orientierung, fanden so bereits spannende Workshops und Fortbildungen statt. Im Jahr 2021 soll zusätzlich ein E-Mentoring entstehen, welches Jugendlichen in ganz NRW ein ortsungebundenes persönliches Mentoring ermöglicht.

„Im Pluskurs traf ich auch immer wieder neue Gesichter, die genau wie ich Orientierung gesucht haben. Man hat sich immer ausgetauscht, sodass jeder sich gegenseitig unterstützt hat. Allein die Unterhaltungen zwischen den Leuten haben Spaß gemacht.“

Das ganze Interview: hier weiterlesen

– Kerim, Pluskursteilnehmer 2020

Das Keepers-Netzwerk wächst: Inzwischen Keepers in 15 Städten in NRW

Auch im vergangenen Jahr konnten wir neue Teilnehmende für unser NRW-weites Keepers Engagement gewinnen. So engagieren sich in unserem Netzwerk mittlerweile Ehrenamtliche aus 15 Städten mit dem Ziel ein eigenes langfristiges Präventionsengagement in ihrer Stadt zu etablieren. Dazu zählen u.a. engagierte Lehrkräfte, Eltern, sowie junge Menschen, die mit ganz unterschiedlichen Projekten aktiv werden. Die Projekte umfassen beispielsweise Mentoringprogramme, Schulprojekte, Kreativ-Workshops, Freizeitangebote für Jugendliche und junge Erwachsene und vieles mehr. 

Ausbau der Keepers Koordinationsstelle zur Kompetenzstelle

Im letzten Jahr wurde die bisherige Keepers Koordinationsstelle zur Keepers Kompetenzstelle ausgebaut. Die Kompetenzstelle bietet nun über die Qualifizierung und Beratung von Ehrenamtlichen hinaus eine Beratung für Kommunen sowie Fortbildungen für Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte an. Mit der neuen Online-Beratung können nun interessierte und Hilfe suchende Personen aus ganz NRW erreicht und beraten werden. Außerdem hat Keepers nun eine neue Webseite, auf der allen Informationen rund um das Projekt gebündelt zu finden sind.

„Das Besondere an Keepers ist das große Netzwerk. Auch wenn man in seiner Stadt kleine Projekte umsetzt, ist man doch Teil eines großen Netzwerks und kann sich mit den anderen Keepers austauschen, von ihren Erfahrungen lernen und voneinander profitieren. Das stärkt einen definitiv bei der eigenen Arbeit.“

– Taibe, Keeperin aus Krefeld

Polarisierung an Schulen: Nach Anschlägen in Paris und Wien schult 180 Grad Wende Lehrkräfte aus 33 Städten

Polarisierende Haltungen, Aussagen und Handlungen von Schüler*innen belasten immer wieder den Schulfrieden. Ein 180 Grad Wende Online-Workshop bot die Möglichkeit pädagogische Fachkräfte im Umgang mit herausfordernden Situationen zu schulen und ihnen praxisnahe Handlungsempfehlungen an die Hand zu geben. 
Mit der ursprünglich für 15 Teilnehmende ausgelegten Schulung konnten in bisher 4 digitalen Veranstaltungen 65 Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte aus 33 Städten erreicht werden.
 

Multiplikatoren-Module „mit Abstand“ die besten

Manche Dinge muss man eben mit Humor nehmen. So auch die Abstandsregeln bei unserer Multiplikatoren-Ausbildung im Herbst. Um die Sicherheit der teilnehmenden Multiplikator*innen zu gewährleisten, wurde im EL-DE-Haus in Köln auf genügend Abstand geachtet. Das bot nicht nur ausreichend Platz, sondern auch genügend Raum für Diskussionen im Modul Demokratie und Recht.

Eröffnung des 180 Grad Wende Wendepunkts 2021 

Aus dem ehemaligen Büro in Kalk ist nach erfolgreicher Umbauphase nun der 180 Grad Wende Wendepunkt entstanden. Hier finden Jugendliche und junge Erwachsene in Köln einen geschützten Ort des gegenseitigen Empowerments. Zukünftig finden dort Workshops, Seminare, Schulungen und unterschiedlichste Projekte statt. Gleichzeitig entsteht in Anlehnung an „Co-Working-Spaces“ ein „Co-Helping-Space“, an dem gemeinsamer Austausch und Wachstum stattfinden soll.
Mit den 180 Grad Wende Coaches soll der Wendepunkt und das gemeinsame Empowerment auch über die Grenzen von Kalk und Köln hinaus in andere Stadtteile und Städte getragen werden.

„Es ist schön, nicht vergessen zu werden. Ich setze mich gerne für jüngere ein und weiß, wie wichtig es ist, einen Ansprechpartner zu haben, der einen versteht und der sich für einen einsetzt. Daher finde ich es super, dass es so ein Netzwerk gibt, wo sich jeder einbringen kann.“

– Ricardo, 180 Grad Wende Coach

Gesten des Miteinanders in schwierigen Zeiten

Wir haben die Zeit um den Ramadan genutzt, um die soziale Distanz des Jahres 2020 zu überwinden und anderen eine Freude zu machen. Eine von uns gestaltete Geschenkbox konnte kostenfrei bzw. gegen eine freiwillige Spende erworben und dann an Freunde, Bekannte und Nachbarn verschenkt werden. Ziel war es Mitmenschen zu erreichen, die besonders von der Isolation betroffen waren und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Einen Rückblick zu dem Projekt seht Ihr im Video.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Trägerverein Jubigo wird Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands

Seit 2020 ist unser Trägerverein JubiGo Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands.

 

Unterwegs in NRW: Digitale Landes-Demokratiekonferenz und mehr

Trotz Pandemie waren wir 2020 auch in NRW unterwegs: Im Februar durften wir noch persönlich bei der Fachtagung Kommunale Kriminalprävention des  Landespräventionsrates Nordrhein-Westfalen zu Gast sein und im Dezember an der digitalen Landes-Demokratiekonferenz zum Thema „Verschwörungsmythen – Wie digitale Radikalisierung zum analogen Problem wird“ teilnehmen.  Außerdem konnten wir uns bei verschiedenen digitalen Arbeitskreisen und Vernetzungstreffen einbringen und mit anderen Akteuren des Themenfeldes in Austausch treten.

Menschenfreund-Menschenfeind unter den Top 10 des LupoLeo Award

Der 180 Grad Wende Workshop Menschenfreund – Menschenfeind hat es unter die Top 10 des LupoLeo Awards 2020 geschafft. Unter dem Motto „Zusammen stark sein“ begab sich die Fachjury im vergangenen Jahr auf die Suche nach gemeinnützigen Projekten im Kinder- und Jugendbereich, die sich für Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft einsetzen. Wir gratulieren den Preisträgern und freuen uns es unter die Top 10 geschafft zu haben!

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

Interviews mit der RheinEnergie Stiftung

Mit der RheinEnergie Stiftung durften wir im letzten Jahr gleich zwei Interviews führen. Im Video verdeutlichen wir die Idee hinter der 180 Grad Wende Multiplikatoren-Ausbildung. Das zweite Interview zum Thema „Migrantenselbstogranisationen im Wandel“ zum Nachlesen findet Ihr hier.

Globale Konsultationen mit jungen Menschen und Fachexperten

Gemeinsam mit Experten unterschiedlichster Bereiche war 180 Grad Wende an der Erstellung eines Positionspapiers zu den aktuellen Herausforderungen globaler Friedens- und Sicherheitsbestreben beteiligt. Das Papier betont die Bedeutung junger Menschen in Führungsrollen und nennt konkrete Maßnahmen zur Erhöhung der Wirksamkeit nationaler und internationaler Antworten auf aktuelle und zukünftige Krisen. Es richtet sich an  multilaterale Organisationen, Mitgliedsstaaten, zivilgesellschaftliche Akteure und junge Menschen.

UNAOC und BMW beraten 180 Grad Wende

Im Rahmen des IIAward 2019 erhält 180 Grad Wende seit 2020 durch UNAOC und BMW ein professionelles Coaching mit renommierten Experten aus verschiedenen Fachgebieten.
Im Rahmen dieser Zusammenarbeit  wurden 2020 die Grundsteine für Kooperationen gelegt und gemeinsame, neue Projekte entwickelt.
Als Mitglied im Intercultural Leaders Netzwerk freuen wir uns darauf, unsere Arbeit auch zukünftig mit unseren internationalen Partnern zu gestalten. Bleibt gespannt!

Startschuss für neue Workshops und Module

Im letzten Jahr haben wir unser Workshopprogramm erweitert. Die 180 Grad Wende Multiplikatoren-Ausbildung wurde mit exklusiven Kompetenzmodulen erweitert, die sich um Themen wie individuelle Lernstrategien und Persönlichkeitsentwicklung drehen. Außerdem haben wir neue Workshop-Angebote für Schulen entwickelt: Eine Übersicht aller Schulworkshops findet Ihr hier.

Neue Kooperationen mit Kölner und Bonner Schulen

2020 haben wir mehrere Kooperationen mit Schulen in NRW geschlossen. Diese ermöglichen uns engere und intensivere Zusammenarbeit mit Schüler*innen und Lehrer*innen. Ziel ist es, 180 Grad Wende Workshops zu Themen wie Diskriminierung, Menschenfeindlichkeit und Radikalisierung zusammen mit langzeitpädagogischen Maßnahmen zu etablieren und Schüler*innen zu Multiplikator*innen auszubilden.

Motiviert und verantwortungsvoll in das neue Jahr

Zum Schluss bleibt uns noch eines: Uns für Eure Unterstützung im Jahr 2020 zu bedanken und allen ein gesundes Jahr 2021 zu wünschen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Euch die Herausforderungen des neuen Jahres anzugehen.

Share This

Share

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Weitere Informationen

Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern.

Schließen